AGBs

Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

1. Allgemeines
Für alle unsere Angebote, Verkäufe und Lieferungen gelten ausschließlich die nachstehenden Bedingungen.
Abweichungen und Nebenabreden bedürfen unserer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung. Entgegen-
stehende Bedingungen des Käufers haben keine Gültigkeit, auch wenn Ihnen nicht ausdrücklich von uns
widersprochen wird. Beratung bzw. Auskünfte führen wir nach bestem Wissen durch, eine Haftung hierfür
ist ausgeschlossen.

2. Angebot
Unsere Angebote erfolgen freibleibend und unverbindlich. Die Bestellung gilt erst dann als angenommen,
wenn sie von uns schriftlich bestätigt ist. Erfolgt ohne Bestätigung unverzüglich die Lieferung, so gilt die
Rechnung gleichzeitig als Auftragsbestätigung. Soweit dem Käufer durch frühere Bezüge unsere
allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen bekannt sind, gelten sie auch für künftige Bestellungen.

3. Preise
Bestätigte Preise gelten nur bei der Abnahme der bestätigten Menge. Wenn nichts anderes schriftlich
vereinbart ist, gelten bei Geschäften mit Kaufleuten die am Tag der Lieferung gültigen Preise, bei
Geschäften mit Kaufleuten sind wir berechtigt, die Preise zu ändern, wenn die für den Preis massgebenden
Kostenfaktoren sich geändert haben, oder der Lieferant seine Preise nachweislich erhöht hat. Mit der
Herausgabe neuer Preislisten, bzw. Bekanntgabe von Teuerungszuschlägen haben frühere Preise keine
Gültigkeit mehr. Die Preise verstehen sich ab Lager oder ab Werk, ausschließlich Verpackung und Ver-
sicherung. Alle Preise verstehen sich ohne die jeweils gültige Mehrwertsteuer.

4. Lieferung
a) Allgemeines
Alle Lieferungen erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Die Gefahr des zufälligen Unterganges
und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Absendung der Ware, bzw. dem Zeitpunkt auf
den Käufer über, in dem die Ware unser Lager verläßt. Dies gilt auch, wenn frachtfreie Lieferung vereinbart
ist. Bestimmt der Käufer nicht ausdrücklich die Wahl des Transportweges oder die Transportmittel, bleibt
dies uns überlassen. Teillieferungen sind uns gestattet.

b) Verpackung
Die Art der Verpackung erfolgt nach bestem Wissen.

c) Transport- und Bruchversicherung
Versicherung erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden, zu dessen Lasten und für seine Rechnung.
Erfolgt die Lieferung an Kaufleute, sind die Schadensmeldungen unverzüglich nach Empfang der Ware,
spätestens innerhalb 7 Tagen, schriftlich zu erstatten. Offensichtliche Transportschäden und Fehlmengen
müssen sofort bei Eintreffen der Sendung durch bahnamtliche Tatbestandsaufnahmen oder gleichartige
Beweismittel festgestellt und auf den Begleitpapieren (Frachtbrief, usw.) bescheinigt werden.

d) Lieferzeit
Sind wir durch unvorhergesehene Hindernisse in unserem Betrieb oder auch bei unseren Lieferanten, wie z.B.
Betriebsstörungen, Auswirkungen von Arbeitskämpfen, höhere Gewalt usw. an der Erfüllung unserer Liefer-
verpflichtung gehindert, verlängert sich die Lieferzeit in angemessener Weise. Bei Zulieferschwierigkeiten
unserer Lieferanten sind wir grundsätzlich berechtigt, von unserem Vertrag zurückzutreten, bzw. die Lieferung
entsprechend der Lieferverzögerung unserer Lieferanten auszuführen. Schadenersatzansprüche wegen
Verzugs oder Unmöglichkeit sind bei Geschäften mit Kaufleuten grundsätzlich ausgeschlossen, wenn Vorsatz
oder grobe Fahrläßigkeit unsererseits nicht vorliegt. Dies gilt sowohl für direkten, als auch indirekten Schaden.

5. Rücknahme
Umtausch oder Rücknahme von Waren ist nur bei vorheriger Absprache möglich, an Rücknahmekosten be-
rechnen wir mindestens 10 % des Rechnungsbetrages.

6. Zahlungsbedingungen
Unsere Rechnungen sind zahlbar innerhalb 10 Tagen mit 2% Skonto oder 30 Tagen rein netto. Hinsichtlich
der geltend zu machenden Verzugszinsen sind die Rechnungen innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum
zu begleichen. Sollte uns eine erhebliche Zahlungsverschlechterung des Kunden bekannt werden, sind wir
berechtigt, sämtliche Forderungen sofort einzutreiben. Ebenso sind wir berechtigt, bei künftigen Bestellungen
per Nachnahme zu liefern, dies gilt auch bei Nichteinhaltung unserer Zahlungsbedingungen. Ist das Zahlungs-
ziel der Rechnung bereits um mehr als 2 Wochen überschritten, sind wir berechtigt, auch andere, noch nicht
fällige Rechnungen (Forderungen) ebenfalls sofort einzuziehen. Wir behalten uns vor, Vorauskasse oder Sicher-
heitsleistungen zu verlangen, oder vom Vertrag zurückzutreten, wenn Umstände bekannt werden, durch die
unsere Forderungen gefährdet erscheinen.

7. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Befriedigung sämtlicher Ansprüche aus der Geschäftsverbindung behalten wir uns das
Eigentum an dem gelieferten Kaufgegenstand vor, solange uns das Eigentum zusteht, hat der Käufer die
Pflicht, den Kaufgegenstand in ordnungsgemäßem Zustand zu erhalten, und pfleglich zu behandeln.
Irgendwelche Eingriffe Dritter in unser Eigentum sind uns sofort zu melden. Die Kosten von Maßnahmen zur
Beseitigung des Eingriffs, insbesondere von Interventionsprozessen hat der Käufer zu tragen. Sollte unser
Eigentum durch Wiederveräußerung, bzw. Einbau verloren gehen, so tritt der Käufer sämtliche Ansprüche
gegen den Endverbraucher an uns ab.

8. Gewährleistung
Gewährleistungsansprüche gegen uns sind nach unserer Wahl auf Nachbesserung durch uns oder Ersatz-
lieferung begrenzt. Bei Fehlschlägen der Nachbesserung oder Nachlieferung ist der Kunde berechtigt, Herab-
setzung des Kaufpreises oder nach seiner Wahl Rückgängigmachung des Vertrages zu verlangen. Weiter-
gehende Ansprüche aller Art, insbesondere Ansprüche auf Schadenersatz für Schäden, die nicht an den
Liefergegenstand selbst entstanden sind, gegen uns und unsere Erfüllungsgehilfen sind im weitestgehenden
gesetzlich zulässigen Umfang ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit in den Fällen des Vorsatzes oder grober
Fahrläßigkeit oder des Fehlens einer ausdrücklich und schriftlich zugesicherten Eigenschaft zwingend gehaftet
wird. Jegliche Haftung unsererseits entfällt, wenn die von uns gelieferte Ware bearbeitet oder verändert wird,
sei es denn, der Künde weist nach, dass die Bearbeitung oder Veränderung nicht ursächlich war. Eine Haftung
für zugesicherte Eigenschaften oder dafür, daß die gelieferte Ware für die Zwecke des Kunden geeignet ist,
besteht nur, wenn dies von uns ausdrücklich und schriftlich zugesichert bzw. bestätigt wurde.

9. Gerichtsstand
Als Gerichtsstand wird für Lieferungen innerhalb Deutschland das Amtsgericht bzw. Landgericht Traunstein
vereinbart, für Lieferungen innerhalb Österreich das zuständige Gericht in Salzburg.

10. Auslandslieferungen
Bei Lieferung ins Ausland gilt österreichisches Recht als vereinbart.

11. Sonstiges
Unsere allgemeinen Lieferungs- und Zahlungsbedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit
einzelner Punkte in ihren übrigen Teilen verbindlich.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken